Ferien auf dem Bauernhof in Gefahr – Wege aus der Krise für den Agrotourismus

By SME Europe

🇩🇪🇦🇹🇮🇹 Die Corona-Krise hat den Urlaub auf dem Bauernhof in Europa zum erliegen gebracht. Alleine in Deutschland stehen seit der Einführung der verschiedenen Maßnahmen gegen die Pandemie 140.000 Betten in 9.910 Ferienhöfen leer. Dies entspricht in diesem Mitgliedstaat einem Umsatzausfall von rund 99,7 Mio. Euro – infolge dessen 20% per bäuerlichen Ferienbetriebe ihre Mitarbeiter entlassen oder in Kurzarbeit schicken mussten. Da das eigentliche Hauptgewerbe Landwirtschaft dieser Betriebe ist, werden Soforthilfen durch die jeweiligen Mitgliedstaaten meistens abgelehnt. Dadurch geraten die Bauern in unverschuldete Schieflage und können zudem notwendige Investitionen nicht tätigen. Die Bauernhöfe bringen mit ihrem touristischen Angebot auch wichtige weitere Einnahmen in die ländliche Region, von denen viele weitere Betriebe abhängen und nun in ihrer Existenz bedroht sind.

🔔 Dieses Webinar mit Marlene Mortler MdEP und Herbert Dorfmann MdEP möchte die jetzige Situation des Agrotourismus offenlegen und welche Maßnahmen ergriffen werden müssen, um diese Krise zu bewältigen. Als konkrete Beispiele dienen uns in dieser Diskussion #Deutschland, #Österreich und #Südtirol